Katharinas Welt Mein Leben mit einem sehr seltenen Gendefekt im CASK-Gen !
Katharinas Welt Mein Leben mit einem sehr seltenen Gendefekt im CASK-Gen !

Kathi´s Hauswunder

Ein barrierefreies Leben mit meiner Familie! 

Durch meine Einschränkungen war es notwendig, dass wir in ein barrierefreies Wohnumfeld umziehen, um mich auch in Zukunft in meiner Familie pflegen und betreuen zu können. Doch ein "perfektes" Haus, in dem alles schon so ist, wie es für mich notwendig ist, konnten wir nicht finden. Deshalb gibt es noch gaaaaanz viel zu tun. Hier zeigen wir euch immer wieder Bilder und Informationen zu den Umbaumaßnahmen.

 

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle freiwilligen Helfer, Firmen und Untestützer, die mithelfen, um mein persönliches kleines Hauswunder zu ermöglichen! Das, was ihr leistet, kann man mit Worten gar nicht beschreiben! Auf der linken Seite gibt es "Helfer mit Herz", in der Namen von Personen und Firmen aufgeführt sind, die uns so großartig unterstützt haben und auch weiterhin unterstützen.

Haustagebuch ;-)

23.06.2017: Badumbau abgeschlossen

 

Heute war ein großer Tag zur Freude. Der barrierefreie Badumbau ist abgeschlossen und es hat alles gut funktioniert. Statt der geplanten 3 Wochen hat alles insgesamt zwar fast 5 Wochen gedauert, doch das Warten hat sich gelohnt. Die bodengleiche Dusche erleichert das Duschen von Katharina und die Badewanne ist groß genug, dass die Badeliege genug Platz hat, wenn Katharina wegen ihrer körperlichen Verfassung mal nicht geduscht werden kann. Sie liebt Wasser sehr. Das höhenverstellbare Waschbecken erleichert vieles, da es an Rollstuhl- und Therapiestuhlhöhe problemlos angepasst werden kann. Katharina kam aus dem Staunen gar nicht mehr raus, als sie das erste Mal im neuen Bad war. Da merkt man wieder, wie viel sie doch mitbekommt.

 

Wir danken allen, die das ermöglicht haben. Ein besonderer Dank geht an alle Spender, die Firma Richter & Frenzel, die Firma Volker Schweitzer Ausbauunternehmen, die Firma Hornbach, die Firma Windeck, unseren Freund Dieter und die Stellen, die mit Zuschüssen dazu beigetragen haben, dass Katharina ein Badzimmer bekommen hat, das auf ihre Bedürfnisse ausgerichtet ist.

30.05.2017: Es geht stetig voran

 

In den letzten Tagen wurde viel geschafft und der Neuaufbau hat begonnen.

18.05.2017: Die Wände sind weg

 

Die beiden Wände, die bisher noch das alte Bad, die Toilette und den Abstellraum getrennt haben, sind zwischenzeitlich verschwunden. 

 

Morgen geht es weiter mit dem Estrich, der auch raus muss und dem Abschlagen der Fliesen von den Wänden. Danach sollte der meiste Abbruch erledigt sein und der Aufbau kann wieder beginnen. Die Sanitärartikel werden auch morgen geliefert.

17.05.2017: Umbau hat begonnen

 

Heute ist der erste Tag des Badumbaus. Begonnen hat es schon recht früh am Morgen, als der Container für den Bauschutt geliefert wurde. Es dauerte keine Stunde länger und die ersten Steinbrocken sind aus der Wand gefallen. Am ersten Tag wurde die große Wand, die bisher zwischen altem Bad und Toilette stand, fast vollständig entfernt. Auch die Badewanne wurde ausgebaut.

29.03.2017: Barrierefreier Badumbau ist finanziert!

 

Das letzte Wochenende war unbeschreiblich und wir sind überglücklich. Durch eine Förderzusage und weitere Zuwendungen stand am Samstag fest, dass die Umbaukosten in Höhe von 13.500,- EUR finanziert sind.

 

Wir werden jetzt die Terminplanung vornehmen und euch natürlich auf dem Laufenden halten.

03.03.2017: Es ist unbeschreiblich toll, was sich die letzten Tage ereignet hat

 

Nachdem wir schon fast verzweifelten, haben wir noch einmal intensive Gespräche geführt und konnte somit die Gesamtkosten von zunächst 22.000,- EUR auf insgessamt 13.500,- EUR senken! Das ist Wahnsinn und wir sind gerade sehr glücklich darüber, dass wir damit dem behindertengerechten Badezimmer für Katharina ein großes Stück näher gekommen sind. Ein ganz großes Dankeschön an die Firmen und Lieferanten, die unser Projekt so toll unterstützen.

06.12.2016:

Es wird immer schlimmer mit dem Bad... Durch die ganzen Baumaßnahmen, die keiner eingeplant hatte, ist das Bad für Katharina im EG noch immer nicht umgebaut. Unser Kräfte für weitere Umbauarbeiten sind auch ziemlich erschöpft und alleine schaffen wir es im Moment nicht, den Umbau des Badezimmers anzugehen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 22.000,- EUR, da der Raum vergrößert werden und dafür zwei Wände entfernt werden müssen. Die übrigen Türöffnung müssen geschlossen werden und eine breitere Schiebetür eingebaut werden. Vorhandene Wasser-, Abwasser- und Elektroleitungen müssen neu verlegt werden und neben einer bodengleichen Dusche wird ein höhenverstellbares Waschbecken sowie eine behindertengerechte Toilette benötigt.

30.11.2016
Mein Deckenlifter ist da! Hurra!

Sobald das Bad umgebaut ist, wird er noch ins Bad verlängert...

04.06.2016: Ein großes Dankeschön an die Firma Knerr-Süd-Fenster, die für Julians Einliegerwohnung eine neue Tür gesponsort hat. Die alte Tür war schon ganz kaputt. Es ist unglaublich. Wir danken von Herzen. Natürlich musste die Tür aber auch eingebaut werden, was die Firma Bauerfeld aus Grießheim super gemacht hat. Auch hierfür ganz herzlichen Dank!

29.05.2016: Wir haben uns zwischenzeitlich etwas erholt von der Kanalgeschichte. Leider ist Julians Bad derzeit nicht nutzbar und wir müssen mit 6 Personen ein Bad und eine Toilette teilen. Morgens ganz schon schwierig, dass wir alle rechtzeitig fertig sind. Papa hat schon angefangen, das alte Bad unten abzureißen. Durch den neuen Kanalanschluss musste ein neuer Abwasseranschluss in Julians Bad gelegt werden, sonst hätte die Höhe mit dem Gefälle nicht gereicht. Aber auch das werden wir irgendwie schon hinbekommen.

11.05.2016: Es ist fast geschafft. Beim Verfüllen haben alle wieder tatkräftig mitgeholfen, um die Gesamtkosten so niedrig wie möglich zu halten. Langsam sieht es schon wieder "normal" aus in unserem Garten :-)

09.05.2016: Ab heute werden die neuen Abwasserrohre verlegt. Dazu müssen drei Kernbohrungen in die Außenwände gemacht werden. Jede Menge zu tun. Eine Rückstauklappe und ein Revisionsschacht müssen auch gesetzt werden. Geschickt wurden die Elemente von der Straße aus in unseren Garten gehoben. Eine tolle Leistung der Firma Spahn Bau GmbH!

07.05.2016: Los geht´s.... jetzt wird gebaggert! Wir danken der Firma MÜHBAU Services in Mühltal für die Bereitstellung des Baggers und der Firma Containerdienst Heinz Windeck e. K in Mühltal für die Unterstützung! Natürlich auch unserem Denny, der gebaggert hat, was das Zeug hält. Von 9:00 bis 22:00 Uhr fast ohne Pause! Der Graben ist ausgehoben und die Firma Spahn Bau GmbH kann am Montag beginnen, die neuen Abwasserrohre zu verlegen. So viel Erde.......

06.05.2016: Der neue Anschluss liegt und es gibt gute Neuigkeiten! Wir brauchen keine Hebeanlage. Weder für das EG noch für das UG. Also endlich mal Glück gehabt.  Danke an die Firma Keil & Purkl, die im Auftrag der Stadt Ober-Ramstadt den Anschluss gelegt hat, dass es so zeitnah geklappt hat. Papa hat schon angefangen, den Graben mit der Hand auszuheben, da wo später der neue Anschluss im Haus rein soll.

04.05.2016: Rückmeldung von der Bank. Wir bekommen jetzt letztmalig (bei der aktuellen finanziellen Situation) einen Kredit in Höhe von 10.000,- EUR für die Kanalsanierung. Damit muss dann aber alles machbar sein. Die ersten Kostenvoranschläge sind leider deutlich drüber und wir müssen selbst mit Hand anlegen. Dank unserem Freund Denny haben wir für Samstag einen kleinen Bagger organisiert, um den Graben rund ums Haus selbst ausheben zu können. Das wird jede Menge Arbeit.

03.05.2016: Heute kam der Bagger, um uns den neuen Hausanschluss zu legen. Drückt die Daumen, dass wir keine Hebeanlage brauchen.

30.04.2016: Die Überlegungen laufen und erste Gespräche fanden schon statt. Herr Spahn von der Firma Spahn Bau GmbH in Ober-Ramstadt war schon ein paar Mal hier und hat sich alles genau angeschaut und ausgemessen. Es ist noch nicht so ganz klar, ob es ohne Hebeanlage funktioniert. Das werden wir erst genau wissen, wenn klar ist, wo genau der neue Kanalanschluss von der Stadt an unserem Grundstück rein kommt. Also abwarten.... Den neuen Kanalanschluss haben wir schon bei der Stadt Ober-Ramstadt in Auftrag gegeben, weil davon so viel abhängt.

26.04.2016: Rückstau Abwasserleitung im Keller

Oh man, hört das denn gar nicht auf????? Am vergangenen Donnerstag hatten wir einen Rückstau der Abwasserleitung in unserem Keller. Eine Rohrreinigungsfirma versuchte über 5 Stunden lang, das Rohr wieder durchgängig zu machen. Leider ohne Erfolg. Soweit man mit der Kamera sehen konnte, gibt es ca. 20 Meter nach der Reinigungsöffnung einen Defekt am Rohr... wahrscheinlich ist das Rohr gebrochen bzw. hat sich gesetzt. Es fließt zwar noch ab, aber wir müssen Einschränkungen in Kauf nehmen. Jetzt muss doch schon schnell ein neuer Kanalanschluss her. So kann es nicht bleiben, bevor uns noch der ganze Keller irgendwann voll läuft. Jetzt müssen wir Daumen drücken und hoffen, dass wir einerseits eine schnelle Lösung finden und andererseits diese Lösung auch finanzierbar macht. Wir brauchen jetzt jeder Unterstützung....... Baufirmen, Bank, etc. Bitte drückt die Daumen, dass es schnell eine Lösung gibt. Wir sind echt ganz schön durch den Wind dadurch, weil es einfach kein Ende zu nehmen scheint.

13.04.2016: Der Kanalanschluss ist erstmal provisorisch geändert worden, so dass wir weiterhin an "unserem" Anschluss sind. Aber auf Dauer ist das keine Lösung. Selbst die Überbrückung hat schon wieder Kosten verursacht und der neue Kanalanschluss wird auch nicht billig. Der Badumbau, der eigentlich mit höchster Priorität beim Einzug geplant war, ist wohl jetzt erstmal wieder weit nach hinten gerutscht... dabei wäre er so wichtig für Katharina.

04.04.2016: Bisher hatten wir ja im Eingangsbereich zwei Treppenstufen, die mit Katharinas Rollstuhl ein enormes Problem waren. Durch das Eigengewicht des Rollstuhls und Katharinas Gewicht war es kaum möglich, sie vernünftig ins Haus zu bekommen. Herausnehmen und Tragen ist immer riskant gewesen weil man ständig aufpassen musste, dass man nicht stolperte und wenn es regnete war es auch nicht so toll. Aber wie ihr richtig lest... "es war". Ein unglaubliches Geschenk machte uns die Firma Baumann Gärten und Freiräume GmbH aus Griesheim, die den Eingangsbereich barrierefrei gestaltete und umbaute. Wir danken von Herzen für diese enorme Erleichterung und auch für das tolle Team vor Ort und so viel Menschlichkeit!

29.03.2016: Und schon wieder ein Problem... Diesmal ist es der Kanalanschluss. Leider hat wohl niemand, auch nicht die Vorbesitzer, gewusst, dass es noch eine alte Sickergrube gibt, über die das Abwasser in den Kanal läuft. Dummerweise liegt sowohl die Grube als auch der Anschluss - unser Anschluss - jetzt auf dem Nachbargrundstück, auf dem heute begonnen wurde, zu bauen. Jetzt muss eine schnelle Lösung her, dass es dort erstmal weiter gehen kann und wir weiter einen Anschluss an den Kanal haben. Ein Problem jagt das nächste.....

24.03.2016: Vielen Dank an die Firma Groke für diese tolle Haustür. Die alte Haustür aus Holz war total undicht und pffenbar früher irgendwann mal notdürftig geflickt worden. Durch die tolle Unterstützung der Firma Groke zieht es nun nicht mehr rein! Wir sind wahnsinnig dankbar!

13.02.2016: Wir waren fleißig und haben in den letzten Wochenenden so einiges ums Haus herum geschafft. Die seit vielen Jahrzenten offensichtlich nicht mehr geschnittenen Hölzer mal ausgedünnt und da kam einiges zusammen. Der PKW-Stellplatz ist auch fertig und einen Zaun haben wir mittlerweile auch. Papa hat das Meiste alles alleine gemacht.

10.01.2016: Die neue Heizung ist eingebaut und funktioniert. EIn paar kleinere Einstellungen noch und dann läuft sicher alles reibungslos!

02.12.2015: Der Bagger rollt und der Gasanschluss wird gelegt

19.11.2015: Neue Heizung ist beauftragt

 

Ein riesengroßes Dankeschön an unsere finanzierende Bank, die E-Netz Südhessen und die Firma Enzmann, dass alles so schnell geht jetzt. Wir bekommen Anfang Dezember einen Gasanschluss gelegt und dann kann es mit dem Einbau der neuen Heizung losgehen. Ohne die Unterstützung der Firmen, wäre das so schnell gar nicht machbar gewesen. Hoffen wir, dass alles reibungslos klappt.

17.11.2015: Oh je, jetzt ist die Heizung kaputt

 

Es war ja zu befürchten und bestätigte sich jetzt leider.... Nach dem ersten Tanken mit Heizöl stellte sich heraus, dass die Heizung keinen Pieps mehr macht. In langer Kleinarbeit hat ein Bekannter sie irgendwie nochmal zum Laufen bekommen. Doch Garantie gibt es keine, wie lange sie überhaupt noch funktioniert. Jetzt heißt es ganz schnell eine neue Heitzung einbauen lassen, denn der Winter steht vor der Tür und ohne Heizung geht gar nicht. Kurzum: Nochmal einen Kredit für die Heizung aufnehmen! :-(

16.11.2015: Umzug ist geschafft

 

Es waren zwei harte Wochen und wir konnten nur das Nötigste im Haus machen, bevor wir eingezogen sind. Der Rest wird nach und nach noch gemacht, wenn wir wieder ein paar Kräfte mehr haben :-) Die Anstrengungen haben sich doch wirklich gelohnt.

12.11.2015: Finaler Umzug

 

Da ist noch viel zu erledigen .... :-)))))

07.11.2015: HURRA ES GEHT LOS !!!!!!

 

Lange mussten wir warten, aber jetzt kann es endlich los gehen. Seit letzten Dienstag können wir mit den Renovierungen und Umbaumaßnahmen beginnen. Durch die Doppelbelastung der letzten Monaten ist allerdings unser schmales Budget aufgebraucht, sodass wir nun erstmal einige Sachen verschieben müssen und erstmal das Nötigste in Angriff nehmen.

 

Hier mal ein kleiner EInblick in das, was wir bisher geschafft haben in den letzten Tagen!

 

Am 11. und 12. November ziehen wir dann endlich ein :-)

13.08.2015: Noch kein Ende in Sicht...

Wir haben es ja schon befürchtet und es ist Wahrheit geworden. Wir konnten bisher noch nicht unser neues Eigenheim beziehen und es ist alles andere als einfach, was wir derzeit durchstehen müssen. Bitte habt Verständnis, dass wir dies jedoch zunächst nicht weiter erklären können. Zu gegebener Zeit erfahrt ihr hier mehr. Nur so viel... es geht uns den Umständen entsprechend gut!

17.06.2015: Oh je... hoffentlich geht das alles gut

 

Wir befürchten, dass wir nicht wie geplant am 02.07. eine Übergabe des Hauses machen können. Drückt uns bitte die Daumen, dass alles doch irgendwie klappt und wir bis Ende Juli umgezogen sind. Alle Übergangslösungen wären ein richtiges Problem für meine Pflege. Es muss einfach klappen!

Homepage Übersetzung

Aktuelles

25.06.2017:

Tagebucheintrag
Info über die letzten Wochen im Tagebuch.

 

23.06.2017:

Badumbau abgeschlossen
Schaut mal, wie es geworden ist unter Kathi´s Hauswunder

 

17.05.2017:

Badumbau hat begonnen
Schaut rein bei Kathi´s Hauswunder

 

29.03.2017:

Tagebuch etc. aktualisiert

Wir haben aktualisiert. Schaut rein :-)

 

04.01.2017
Fernsehbeitrag bei RTL Hessen - mehr unter Presseberichte & TV

Besucher seit 09.09.2012:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Claudia u. Jens de Jonge, September 2012