Katharinas Welt Mein Leben mit einem sehr seltenen Gendefekt im CASK-Gen !
Katharinas Welt Mein Leben mit einem sehr seltenen Gendefekt im CASK-Gen !

Atlaskorrektur

Durch die Altlaskorrektur bei Gisela Mühlhans in Groß-Gerau Dornheim hat sich bei mir vieles verändert. Besonders meine Haltung hat sich deutlich verbessert. Es ist unglaublich, was mir die Atlaskorrektur bei Frau Mühlhans gebracht hat.

Weitere Informationen zu Gisela Mühlhans und zur Altlaskorrektur findet ihr unter

 

www.atlasprofilax.de

08.09.2016:
Auch andere merken die Veränderungen an mir. In den letzten Wochen habe ich hin und wieder ziemlich viel gespeichelt. Meine Lätzchen waren immer nach kurzer Zeit total nass. Hängt vielleicht auch mit dem Atlas zusammen. Heute war Guido vom Sanitätshaus da und ist total begeistert, wie ich mich verändert habe. Guido kennt mich jetzt schon seit 4 Jahren und kann es gar nicht glauben, welche Entwicklung ich in den letzten Wochen durchlebt habe. Besonders die Aufmerksamkeit, mit der ich täglich alles erlebe, fällt jedem auf.

20.08.2016:
Wir waren heute nochmal bei Frau Mühlhans, weil sie mich gerne wiedersehen wollte. Sie war fasziniert, wie toll ich meinen Kopf halten konnte. Auch die anderen Dinge fand sie super. Wir werden es weiter beobachten, ob sich vielleicht noch andere Dinge positiv verändern.

18.08.2016:
Ich schlafe auf dem Rücken. Das habe ich ja noch nie gemacht vorher. Meine Eltern sind begeistert. So ruhig und entspannt bin ich bisher nicht eingeschlafen - und schon gar nicht auf dem Rücken liegend. Nachts wache ich zwar immernoch oft und lange auf, aber das Einschlafen ist viel besser geworden.

16.08.2016:
Es ist schon fast ein Wunder, aber ich bin total entspannt und halte meinen Kopf super. Mama kann es gar nicht glauben, aber so habe ich schon seit Monaten nicht mehr gesessen. Man merkt auch, dass ich beim Essen und Trinken viel besser schlucken kann und insgesamt sehr wach bin und meine Umgebung sehr bewusst wahrnehme.

13.08.2016:

Da ich die letzten Monate immer sehr stark mit dem Kopf nach vorne hing und auch mein gesamter Oberkörper sehr schlaff war, wollte Mama etwas ausprobieren und hat von Frau Mühlhans und der Atlaskorrektur erfahren. Wir waren sogar kurz davor, ein System zum Halten des Kopfes im Therapiestuhl verordnet zu bekommen, was ziemlich schräg ausgesehen hat, als wir es getestet haben.

 

Heute waren wir das erste Mal bei Frau Mühlhans. Sie ist eine tolle Frau und hat sich viel Zeit für mich genommen. Zuerst wurde natürlich geschaut, ob mein Atlaswirbel korrigiert werden muss. Und tatsächlich. Mein Atlas war nicht richtig positioniert. Frau Mühlhans arbeitet, genau wie ihr Sohn Andreas Mühlhans auch, nach der Methode "AtlasPROfilax" nach René Schümperli. Es handelt sich dabei um eine sanfte Korrektur des Atlaswirbels, der im Körper eine besondere Bedeutung hat. 

 

Nun war es dann soweit und mein Atlas wurde von Frau Mühlhans korrigiert. Nach der ersten Behandlung begann ich zu schreien, wie Mama und Papa es noch niemals gehört hatten. Schmerzen konnten es nicht sein, denn die Behandlung tut überhaupt nicht weh. Es war, als wollte ich befreiend alles aus mir heraus schreien! Ich beruhtigte mich aber nach einiger Zeit wieder und wir fuhren nach Hause.

 

Auf der Rückfahrt saß ich schon erstaunlich gut in meinem Autositz, was normalerweise nicht so ist. Wir werden jetzt mal die nächsten Wochen beobachten und schauen, was sich verändert.

Homepage Übersetzung

Aktuelles

25.06.2017:

Tagebucheintrag
Info über die letzten Wochen im Tagebuch.

 

23.06.2017:

Badumbau abgeschlossen
Schaut mal, wie es geworden ist unter Kathi´s Hauswunder

 

17.05.2017:

Badumbau hat begonnen
Schaut rein bei Kathi´s Hauswunder

 

29.03.2017:

Tagebuch etc. aktualisiert

Wir haben aktualisiert. Schaut rein :-)

 

04.01.2017
Fernsehbeitrag bei RTL Hessen - mehr unter Presseberichte & TV

Besucher seit 09.09.2012:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Claudia u. Jens de Jonge, September 2012